Herbst

Es ist Herbst. Ein schöner Sommer liegt hinter uns, die Tage werden merklich kürzer und kühler und die Inzidenzen steigen langsam. Es ist soweit, die Zeit der Ein- und Beschränkungen ist wieder da: Die Corona-Ampel von Mecklenburg-Vorpommern zeigt für den Landkreis Vorpommern-Rügen GELB an und weitergehende Testerfordernisse treten in Kraft.

Dies bedeutet, dass ab dem 2. Oktober alle nicht gegen Covid-19 geimpften bzw. nicht von dieser Krankheit genesenen Gäste ab Schulalter sich eigenständig alle 3 Tage (aber nicht häufiger als 2x pro Woche) testen lassen müssen. Sie müssen uns, dem Campingplatz-Team, diese Tests während des Aufenthalts nicht nachweisen, jedoch für den Fall einer Kontrolle durch das Gesundheitsamt im Besitz einer unabhängigen Negativ-Testbescheinigung sein. Diese Maßnahme gilt, bis die Corona-Ampel 5 Tage in Folge wieder grün ist. Die aktuellen Warnstufen findet man hier: Corona-Warnkarte-MV

Die weiteren Corona-Regeln aktuell (mit Stand vom 1. Oktober):

  • Geimpfte/Genesene Gäste: Sie brauchen keine Tests bei Anreise oder Aufenthalt machen. Bitte führen Sie den Nachweis der Genesung/Impfung digital oder in Papierform mit.
  • Nicht-Geimpfte/Nicht-Corona-Genesene Gäste: zur Einreise nach MV bzw. zur Anreise auf einen Campingplatz müssen alle Gäste ab Schulalter eine aktuelle Corona-negativ-Test-Bescheinigung besitzen. Diese Bescheinigung muss bei der Anreise vorliegen und kann nicht erst nach der Anreise gemacht werden. Bescheinigungen können ausgestellt werden von Apotheken, Testzentren, ÄrztInnen, Personen, die für Corona-Tests geschult wurden, Arbeitgeber.
  • Hygiene-Vorschriften auf dem Platz: Maskenpflicht im Sanitär, Abstand halten, ggf. Wartezeiten am Sanitär-Eingang durch Personenanzahl-Beschränkung
  • Testzentrum: z.B. in Dierhagen-Dorf beim Edeka 3 km von uns entfernt oder im Karls Erdbeerhof an der B105. Weitere Schnelltestzentren finden Sie hier: Schnelltestzentren im Landkreis und für Mecklenburg-Vorpommern)

Noch eine weitere Einschränkung kommt auf uns zu: Die Gemeinde Dierhagen wird über den Winter die Birkenallee und sämtliche Leitungen, die unter der Straße liegen, sanieren. Dies ist einerseits eine schöne Nachricht, anderseits wird es dadurch ab Mitte Oktober bis spätestens Ende April nächsten Jahres zu Vollsperrungen in der Birkenallee kommen. Die Umgehungen werden über den Ginsterweg bzw. Zwischen den Kiefern/Farnweg verlaufen und vermutlich eher eng und für Gespanne und große Mobile beschwerlich sein. Sobald wir Genaueres wissen, werden wir hier informieren und mit anreisenden Gästen in Kontakt stehen.

Stürmische Ostsee